ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Einkäufe im Internetgeschäft www.zencomarket.de Die Bedingungen definieren und spezifizieren ferner die Rechte und Pflichten des Verkäufers (Betreiber, Lieferant) und Käufers (Kunde, Verbraucher). Alle Vertragsbeziehungen werden nach tschechischem Recht abgeschlossen.

 

BEGRIFFSBESTIMMUNG 

VERBRAUCHERVERTRAG - ein Kaufvertrag, ein Werkvertrag, bzw. andere Verträge nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, wobei die Vertragsparteien einerseits der Verbraucher und andererseits der Lieferant bzw. Verkäufer sind.

LIEFERANT/VERKÄUFER - ist eine Person, die beim Abschluss und bei der Ausführung eines Vertrags im Rahmen ihres Geschäfts oder einer anderen unternehmerischen Tätigkeit handelt. Es ist ein Unternehmer, der den Käufer direkt oder über andere Unternehmer mit Produkten versorgt oder ihm Dienstleistungen erbringt.

VERBRAUCHER (KÄUFER) - ist eine Person, die bei Abschluss und Erfüllung des Vertrags nicht im Rahmen ihres Geschäfts oder einer anderen unternehmerischen Tätigkeit handelt. Es ist eine natürliche oder juristische Person, die Produkte kauft oder Dienstleistungen für einen anderen Zweck als das Geschäft mit diesen Produkten oder Dienstleistungen nutzt.

NICHT-VERBRAUCHER (KÄUFER) - ist eine Person, die beim Abschluss und bei der Ausführung eines Vertrags im Rahmen ihres Geschäfts oder einer anderen unternehmerischen Tätigkeit handelt.

KAUFVERTRAG - die Bestellung des Käufers ist der Entwurf eines Kaufvertrags und der Kaufvertrag selbst wird zum Zeitpunkt der Zustellung der verbindlichen Zustimmung des Käufers zu diesem Angebot abgeschlossen (verbindliche Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer). Ab diesem Zeitpunkt entstehen zwischen Käufer und Verkäufer gegenseitige Rechte und Pflichten.

 

ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGS 

Jede der auf der Webschnittstelle des Geschäfts platzierte Warenpräsentation ist informativer Natur und der Verkäufer ist nicht verpflichtet den Kaufvertrag bezüglich dieser Ware abzuschließen. Die Bestimmung des § 1732 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches wird nicht angewandt.

Die Webschnittstelle des Geschäfts enthält Informationen über die Waren, einschließlich der Preise der einzelnen Waren. Die Warenpreise sind inklusive Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Gebühren angeführt. Die Preise der Waren bleiben gültig, solange sie in der Webschnittstelle des Geschäfts angezeigt werden. Diese Bestimmung schränkt die Fähigkeit des Verkäufers, einen Kaufvertrag unter individuell vereinbarten Bedingungen abzuschließen, nicht ein.

Die Webschnittstelle des Geschäfts enthält auch Informationen über die mit der Warenverpackung und -lieferung verbundenen Kosten. Die Informationen über die Kosten im Zusammenhang mit der Warenverpackung und -lieferung, die auf der Webschnittstelle des Geschäfts aufgeführt sind, gelten nur in Fällen, in denen die Waren auf dem Gebiet der Tschechischen Republik geliefert werden.

Um Waren zu bestellen, füllt der Käufer das Bestellformular in der Webschnittstelle des Geschäfts aus.

Das Bestellformular enthält insbesondere Informationen über:

- die bestellte Ware (die bestellte Ware wird vom Käufer in den elektronischen Warenkorb der Webschnittstelle des Geschäfts „gelegt“),

- die Zahlungsweise des Kaufpreises der Ware, Angaben zur erforderlichen Versandart der bestellten Ware und

- Informationen zu den mit der Lieferung von Waren verbundenen Kosten (im Folgenden gemeinsam als „Bestellung“ bezeichnet).

Vor dem Absenden der Bestellung an den Verkäufer kann der Käufer die vom Käufer in der Bestellung eingegebenen Daten überprüfen und ändern, auch in Hinblick auf die Fähigkeit des Käufers, Fehler bei der Eingabe von Daten in die Bestellung zu erkennen und zu korrigieren. Die in der Bestellung aufgeführten Daten werden vom Verkäufer als richtig betrachtet. Unmittelbar nach Eingang der Bestellung bestätigt der Verkäufer dem Käufer diesen Erhalt per E-Mail, und zwar auf die Adresse der elektronischen Post des Käufers, die im Benutzerschnittstelle oder in der Bestellung angeführt ist (im Folgenden nur als „elektronische Adresse des Käufers“ genannt).

Abhängig von der Art der Bestellung (Warenmenge, Kaufpreis, vorausgesetzte Transportkosten) ist der Verkäufer jederzeit berechtigt, den Käufer um eine zusätzliche Bestätigung der Bestellung zu bitten (z. B. schriftlich oder telefonisch).

Das Vertragsverhältnis zwischen Verkäufer und Käufer ergibt sich aus der Lieferung der Annahme der Bestellung, die der Verkäufer dem Käufer per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Käufers sendet.

Der Käufer erklärt sich beim Abschluss des Kaufvertrages mit der Verwendung von Fernkommunikationsmitteln einverstanden. Die Kosten, die dem Käufer bei der Nutzung von Fernkommunikationsmitteln im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrags entstehen (Kosten für die Internetverbindung, Kosten für Telefonanrufe), gehen zu Lasten des Käufers selbst, wobei sich diese Kosten von dem Grundsatz nicht unterscheiden.

 

GARANTIE

Die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien in Bezug auf die Haftung des Verkäufers für Mängel, einschließlich der Garantiehaftung des Verkäufers, richten sich nach den einschlägigen allgemein verbindlichen Vorschriften (vor allem nach den Bestimmungen des § 1914 bis 1925; § 2099 bis 2117 und des § 2161 bis 2174 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Auf alle Waren wird eine Garantie von 24 Monaten geleistet (sofern nicht anders angegeben). Käufer, die Unternehmer sind und im Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit Waren kaufen, erhalten eine Garantiezeit von 12 Monaten. Die Garantiefrist beginnt am Tag der Übernahme des Leistungsgegenstandes. Die Rechnung dient als Garantieschein. Die Garantie gilt nicht für Waren, die bei normalem Gebrauch abgenutzt sind, oder durch unsachgemäße Handhabung oder unsachgemäße Installation beschädigt wurden.

Reklamationen, einschließlich der Beseitigung von Mängeln, werden unverzüglich, spätestens 30 Kalendertage nach dem Datum der Geltendmachung der Reklamation, erledigt, sofern der Verkäufer mit dem Käufer nichts anderes vereinbart.

Bei der Geltendmachung der Garantie hat der Verbraucher:

- im Falle eines behebbaren Mangels das Recht auf kostenlose, ordentliche und rechtzeitige Mängelbeseitigung, das Recht auf den Austausch der fehlerhaften Waren oder eines fehlerhaften Teils, wenn dies aufgrund der Art des Mangels nicht unverhältnismäßig ist, und falls ein solches Verfahren nicht möglich ist, hat er das Recht auf einen angemessenen Rabatt von Kaufpreis oder Rücktritt vom Kaufvertrag

- im Falle eines nicht behebbaren Mangels, der die ordentliche Verwendung von Waren verhindert, das Recht auf den Austausch der fehlerhaften Waren oder auf Rücktritt vom Kaufvertrag

- im Falle eines behebbaren Mangels, der in einer größeren Anzahl oder wiederholt auftritt und die ordentliche Verwendung von Waren verhindert, das Recht auf den Austausch der fehlerhaften Waren oder auf Rücktritt vom Kaufvertrag

-im Falle anderer nicht behebbaren Mängel, wenn er den Austausch von Waren nicht fordert, das Recht auf einen angemessenen Rabatt von Kaufpreis oder Rücktritt vom Kaufvertrag

 

UNSTIMMIGKEIT MIT DEM KAUFVERTRAG

Tritt der Mangel in den ersten 6 Monaten nach Übernahme der Leistung auf, so handelt es sich um einen Mangel, der zum Zeitpunkt der Übernahme der Sache bereits bestand, falls das Gegenteil nicht nachgewiesen wird oder falls dies der Natur der Sache nicht widerspricht. In einem solchen Fall hat der Käufer, wenn er Verbraucher ist, das Recht, einen behebbaren Mangel durch Standard-Garantiereparatur oder durch den Austausch der Sache für die fehlerhafte Sache zu lösen. Ist ein solches Verfahren nicht möglich, hat der Käufer / Verbraucher Anspruch auf einen angemessenen Rabatt oder kann vom Vertrag zurücktreten. Dies gilt nicht, wenn der Verbraucher über die Unstimmigkeit mit dem Kaufvertrag wusste oder sie selbst verursachte.

 

RÜCKTRITT VOM VERTRAG, DER MITHILFE DER FERNKOMMUNIKATIONSMITTEL ABGESCHLOSSEN WURDE, SEITENS DES KÄUFERS

Wenn Sie Verbraucher sind und wenn es sich nicht um den Fall handelt, in dem es nach der Bestimmung des § 1837 nicht möglich ist, vom Vertrag zurückzutreten, haben Sie gemäß § 1829 des Bürgerlichen Gesetzbuches (Gesetz Nr. 89/2012 Slg.) das Recht die gekauften Waren ohne Angabe von Gründen zurückzugeben, und zwar innerhalb von 14 Kalendertagen ab Erhalt der Ware. Sie haben den Anspruch auch in dem Fall, dass Sie die Bestellung im Internet mit persönlicher Abholung an einer unserer Ausgabestellen durchführen. Wenn Sie kein Verbraucher sind und die Waren im Rahmen Ihrer geschäftlichen oder unternehmerischen Tätigkeit einkaufen (was durch die ID-Nummer auf dem Kaufbeleg bestimmt wird) haben Sie kein Recht auf einen Rücktritt vom Vertrag, da das Gesetz diese Möglichkeit nicht vorsieht.

Wenn Sie sich innerhalb dieser Frist zum Rücktritt entschließen, beachten Sie bitte die folgenden Bedingungen:

-Einen Brief (E-Mail) mit dem Text absenden: Ich will vom Vertrag vom TT.MM.JJJJ, Rechnungsnummer (Nr. der Bestellung) zurücktreten und eine Rückerstattung des für die Waren gezahlten Betrags beantragen (wenn Sie eine Rückerstattung auf das Konto benötigen, geben Sie bitte die Kontonummer an). Datum und Unterschrift. Alternativ kann ein ähnlicher Text angegeben werden, aus dem der Wille zum Rücktritt vom Vertrag innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen hervorgeht.

- Die Waren, die Sie im Zusammenhang mit dem Rücktritt vom Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt an unsere Adresse (Provozní 5492/3, Ostrava-Třebovice, 722 00) zurücksenden, verpacken Sie bitte gut, um Schäden während des Transports zu vermeiden. Wenn möglich, stellen Sie die Ware in ihren ursprünglichen Zustand zurück und vervollständigen Sie sie (einschließlich Zubehör, Garantieschein, Anweisungen usw.), um eine mögliche Reduzierung der Rückerstattung um die Kosten für die Wiederherstellung der Ware in ihren ursprünglichen Zustand zu vermeiden.

- Wir senden das Geld für die Ware so bald wie möglich, spätestens 14 Tage nach Rücktritt vom Vertrag, jedoch nicht vor Zustellung der zurückgesandten Ware an unsere Reklamationsabteilung (oder bevor Sie nachweisen, dass die zurückgesandte Ware bereits abgeschickt wurde).

- In diesem Fall trägt der Käufer die Kosten für den Rücktransport der Ware.

- Die Ware muss nicht in der Originalverpackung zurückgesandt werden, der Lieferant hat jedoch Anspruch auf Erstattung der Kosten für die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands der Ware. Diese Kosten können theoretisch den vollen Warenpreis erreichen. In Bezug auf die Warenvielfalt wird jeder Rücktrittsfall individuell behandelt.

-Wenn dem Käufer ein Geschenk zusammen mit der Ware zur Verfügung gestellt wird, wird der Schenkungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer mit der Bedingung abgeschlossen, dass der Schenkungsvertrag beim Rücktritt vom Kaufvertrag durch den Käufer die Wirksamkeit verliert und der Käufer zusammen mit der Ware auch das erhaltene Geschenk dem Verkäufer zurückgeben muss.

Formular – Rücktritt des Verbrauchers vom Kaufvertrag (doc. 132 kB). 

Für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten aus dem Kaufvertrag ist die zuständige Tschechische Handelsinspektion zuständig – Inspektion für Mährisch-Schlesische und Olmützer Region mit Sitz in Provozní 5491/1, 722 00 Ostrava - Třebovice, Internetadresse www.coi.cz.

 

BESTELLSTORNO SEITENS DES KÄUFERS

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung oder einen Teil davon in folgenden Fällen zu stornieren:

- Die Ware wird nicht mehr hergestellt oder geliefert oder der Preis des Lieferanten der Ware hat sich erheblich geändert. In diesem Fall wird der Verkäufer den Käufer unverzüglich kontaktieren, um das weitere Verfahren zu vereinbaren. Wenn der Käufer den Kaufpreis bereits teilweise oder vollständig bezahlt hat, wird dieser Betrag so schnell wie möglich auf sein Konto oder an seine Adresse zurücküberwiesen.

 

WARENAUSTAUSCH

Im Falle des Kaufs von Waren, die nicht zu Ihnen passen oder die Sie als ungeeignetes Geschenk erhalten haben, bieten wir die Möglichkeit, die Waren umzutauschen.

Um Waren umzutauschen, gehen Sie wie folgt vor:

-Senden Sie uns Ihre Anforderung per Brief (E-Mail) mit dem Text: Ich bitte um den Austausch von am TT.MM.JJJJ gekauften Waren, Rechnungsnummer (Nr. der Bestellung) für das Produkt (den ganzen Namen anführen oder den Link auf das Produkt angeben). Wenn Sie die Ware an eine andere Adresse als die vorherige senden möchten, müssen Sie diese Adresse angeben. Wenn die Adresse identisch ist, geben Sie an, dass die Lieferadresse mit der vorherigen Lieferung identisch ist. Wenn Sie eine teurere Variante als neues Produkt gewählt haben, müssen Sie angeben, wie Sie die zusätzliche Zahlung vornehmen, sei es durch Überweisung auf unser Konto oder per Nachnahme. Datum und Unterschrift.

-Es ist möglich die Ware innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf auszutauschen.

-Die Ware, die Sie austauschen wollen, muss in der Originalverpackung sein, darf keine Gebrauchsspuren aufweisen, muss unbeschädigt, vollständig (einschließlich Zubehör, Garantieschein, Anweisungen usw.) und mit dem Originalnachweis (oder einer Kopie) des Kaufs versehen sein.

- Die Kosten für den Rücktransport der Ware zum Verkäufer und den Versand neuer Ware trägt der Käufer.

 

REKLAMATIONSORDNUNG

Die Reklamationsordnung beschreibt die Prinzipien und Grundsätze, die bei der Reklamation der gelieferten Ware angewandt werden. Diese Reklamationsordnung schließt verbindliche gesetzliche Rechte des Kunden oder Rechte des Kunden gegenüber dem Verkäufer nicht aus oder beschränkt sie nicht.

Wenn während der Garantiezeit ein Defekt am Produkt auftritt, der hauptsächlich auf fehlerhafte Konstruktion, Verarbeitung oder Material zurückzuführen ist, wird das defekte Produkt (oder seine Komponenten oder Teile) kostenlos repariert oder ersetzt, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind. Der Verbraucher hat auch das Recht, in gesetzlich vorgesehenen Fällen vom Vertrag zurückzutreten. Das reklamierte Produkt oder sein reklamierter Teil muss vollständig, vorzugsweise in der Originalverpackung oder anderweitig geeignet verpackt sein. Die vom Verkäufer gewährte Garantie deckt keine Schäden ab, die durch Feuer, Wasser, statische Elektrizität oder andere Naturkatastrophen, unsachgemäße Verwendung des Produkts, normale Abnutzung, mechanische Schäden oder unsachgemäße Einstellung, Änderung, Reparatur oder unsachgemäße Verwendung, die nicht mit den Betriebsanweisungen, technischen Normen oder in der Tschechischen Republik geltenden Sicherheitsbestimmungen vereinbar sind, verursacht wurden. Die Garantie deckt auch keine Schäden am Produkt während der Lagerung außerhalb des Temperaturbereichs von -20 ° C bis 45 ° C ab, sofern dies in der entsprechenden Produktdokumentation angegeben ist.

Der Lieferant verpflichtet sich, die Reklamation einschließlich der reklamierten Ware spätestens 30 Tage nach Eingang der Reklamation beizulegen.

Die Reklamation muss Folgendes enthalten:

-Name der reklamierten Ware,

-konkrete Beschreibung des Fehlers,

-das reklamierte Produkt oder den reklamierten Teil,

- eine Kopie des Kaufbelegs (Rechnung) oder eines anderen Belegs, der den Kauf nachweist

- Adresse, wohin die beigelegte Beschwerde gesendet werden soll, und einen Kontakt an Sie (Telefon, E-Mail).

Damit die Beschwerde schnell beigelegt werden kann, empfehlen wir Ihnen, alle oben genannten Informationen und Dokumente zu senden.

Die reklamierte Ware muss in irgendeiner Weise an unsere Adresse geliefert werden. Das reparierte Produkt wird Ihnen auf unsere Kosten zurückgesandt. Bevor Sie es uns jedoch senden, kontaktieren Sie uns bitte mit der Benachrichtigung über die Reklamation.

 

Die Reklamation senden Sie auf die Adresse:


ALFI Corp. a.s.

Provozní 5492/3
Ostrava - Třebovice, 722 00

 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns:

-E-Mail: info@zencomarket.com 

-Telefon: +420 775 704 540

 

Www.zencomarket.de behält sich das Recht vor, diese Bedingungen ohne Angabe von Gründen zu ändern. Der bereits abgeschlossene Kaufvertrag unterliegt den zum Zeitpunkt seines Abschlusses gültigen Geschäftsbedingungen.

 

HAFTUNG FÜR FEHLER

Für die Ware gilt die Garantie gemäß den in den Garantiescheinen der einzelnen Produkte angegebenen Garantiebedingungen und -fristen oder den auf Rechnungen oder Lieferscheinen angegebenen Fristen.

Die Garantiefrist beginnt am Tag der Übernahme des Leistungsgegenstandes.

Im Falle eines Mangels an dem von der Garantie abgedeckten Leistungsgegenstand kann der Käufer die Reparatur vorzugsweise direkt bei dem nächstgelegenen autorisierten Zentrum beantragen, das Garantiereparaturen des Produkts durchführt. Wenn es nicht möglich ist, eine Reparatur auf diese Weise zu sicherzustellen, wird der Verkäufer die Reparatur veranlassen.

Die Liste der Servicezentren ist üblicherweise im Garantieschein oder im selbstständigen Anhang angeführt. Wenn diese Liste nicht angegeben wird, teilt der Verkäufer auf Anfrage des Käufers die Adresse des nächstgelegenen autorisierten Servicezentrums mit.

Wenn der Käufer bei der Lieferung der Ware, bei Schäden an der Verpackung oder an der Ware während des Transports festgestellt, empfehlen wir, die Annahme dieser Ware zu verweigern oder gemeinsam mit dem Transportunternehmen eine Schadensaufzeichnung zu erstellen.

Vor dem ersten Gebrauch ist der Käufer verpflichtet, die Garantiebedingungen einschließlich der tschechischen Bedienungsanleitung zu studieren und diese Informationen dann genau zu befolgen.

Wenn der Käufer kein Verbraucher ist, ist er verpflichtet, die vom Verkäufer gelieferte Ware so bald wie möglich zu überprüfen - sofort nach Erhalt, d.h. bei der Lieferung. Die Kontrolle muss vom Käufer so durchgeführt werden, dass alle Mängel festgestellt werden, die bei einer angemessenen professionellen Kontrolle festgestellt werden können. Spätere Reklamationen einer mechanischen Beschädigung des Produkts können nicht mehr anerkannt werden. Im eigenen Interesse wird dem Verbraucher ein ähnliches Verfahren empfohlen, da seine Unterschrift auf dem Frachtbrief nach Erhalt des Produkts unter anderem die äußere Unversehrtheit der Sendung bestätigt. In Bezug auf den unterschriebenen Frachtbrief wird jede Reklamation des äußeren Zustandes der Sendung entsprechend beigelegt.

Die Garantiefrist für Personen, die das Produkt zum Zwecke der Geschäftstätigkeit mit diesem Produkt verwenden, ist nicht im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegt und wird von einem bestimmten Importeur oder Hersteller festgelegt.

 

SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN 

Informationen über Käufer werden gemäß den geltenden Gesetzen der Tschechischen Republik gespeichert, insbesondere dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten Nr. 101/2000 Slg. in der Fassung späterer Änderungen und Vorschriften. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden zur Bearbeitung Ihrer Bestellung verwendet. Mit Abschluss des Kaufvertrages erklärt sich der Käufer mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden. Diese Zustimmung wird auf unbestimmte Zeit erteilt. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die erhaltenen personenbezogenen Daten für das weitere Angebot von Waren und Dienstleistungen an den Käufer zu verwenden. Der Käufer hat das Recht, seine Ablehnung der Registrierung seiner personenbezogenen Daten schriftlich auszudrücken. In diesem Fall löscht der Verkäufer diese Daten im erforderlichen Umfang aus seiner Datenbank.

Eine Ausnahme bilden externe Spediteure, an die personenbezogene Daten der Kunden im für eine reibungslose Warenlieferung erforderlichen Mindestmaß übertragen werden.

 

SENDEN VON GESCHÄFTSMITTEILUNGEN UND SPEICHERN VON COOKIES

Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, Informationen in Bezug auf Waren, Dienstleistungen oder Geschäfte des Verkäufers an die elektronische Adresse des Käufers zu senden, und erklärt sich ferner damit einverstanden, dass der Verkäufer kommerzielle Mitteilungen an die elektronische Adresse des Käufers sendet.

Der Käufer erklärt sich damit einverstanden, sogenannte Cookies auf seinem Computer zu speichern. Wenn es möglich ist, auf der Website einen Kauf zu tätigen und die Verpflichtungen des Verkäufers aus dem Kaufvertrag zu erfüllen, ohne sogenannte Cookies auf dem Computer des Käufers zu speichern, kann der Käufer die Zustimmung nach dem vorhergehenden Satz jederzeit widerrufen.

 

COPYRIGHT - SCHUTZMARKEN

Alle auf der Website www.zencomarket.de veröffentlichten Materialien sind urheberrechtlich geschützt. Produktnamen und Produktbezeichnungen können eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein oder durch andere Rechte der betroffenen Personen geschützt sein.

Jeder Teil der Website www.zencomarket.de insbesondere Beschreibungen, Produktbilder und Anweisungen) dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Inhabers der Urheberrechte weder elektronisch noch mechanisch kopiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

 

ELEKTRONISCHE EINNAHMENREGISTRIERUNG

Nach dem Gesetz über die Registrierung von Einnahmen ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer eine Quittung auszustellen. Gleichzeitig ist er verpflichtet, die erhaltenen Einnahmen online beim Steuerverwalter zu registrieren; im Falle eines technischen Ausfalls spätestens innerhalb von 48 Stunden. Bei Online-Einkäufen ist es möglich, dem Kunden die Quittung elektronisch zur Verfügung zu stellen (es muss jedoch eine Vereinbarung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden über dieses Verfahren bestehen) indem sie per E-Mail gesendet oder auf das Kundenkonto des Kunden usw. ausgestellt wird, so dass der Kunde darüber frei verfügen kann, oder durch Einlegen in gedruckter Form in die versendete Ware.